Wintershall Dea Pferdekopfpumpen
Wintershall Dea Pferdekopfpumpen
Foto
Wintershall Dea/Christian Burkert

Mit Verantwortung zu langfristigem Erfolg

Wintershall Dea verpflichtet sich, Gas und Öl effizient und verantwortungsvoll zu suchen und zu fördern. Einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zu leisten, bedeutet für uns, unseren ökologischen Fußabdruck zu minimieren, Ressourcen effizient zu nutzen, hohe Standards in allem, was wir tun, durchzusetzen, Vertrauen durch Transparenz zu schaffen und aktiv mit Stakeholdern in den Dialog zu gehen.

Unser Nachhaltigkeitsansatz

Auf verantwortungsvolle Weise zur Deckung des weltweit wachsenden Energiebedarfs beitragen – das haben wir uns vorgenommen. Hohe Standards und umweltfreundliche Technologien sind der Weg dahin. Wir möchten aber auch ein attraktiver Arbeitgeber, verlässlicher Partner und guter Nachbar sein. So schaffen wir für uns und die Gesellschaft einen Mehrwert.

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie umfasst verantwortliches Handeln in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance und ist fest in unserer Unternehmensstrategie verankert. Es ist uns ein Anliegen, diese Themen bei all unseren Aktivitäten zu berücksichtigen, transparent zu berichten, hohe Standards für eine nachhaltige Entwicklung zu setzen, und bauen dabei auf einem konsequenten HSEQ-Ansatz auf.

Wintershall Dea Sustainability Strategie
Wintershall Dea Sustainability Strategie
Foto
Wintershall Dea

Unser Beitrag: Wir unterstützen die Sustainable Development Goals

Wintershall Dea Sustainablity Development Goals
Wintershall Dea Sustainablity Development Goals
Foto
globalgoals.org

Im Herbst 2015 haben 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen die „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ verabschiedet. Sie ist ein Aktionsplan zum Wohle der Menschheit und unseres Planeten. Im Kern besteht sie aus den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs). Sie stellen eine Blaupause für das Erreichen einer besseren und nachhaltigeren Zukunft dar. Alle gesellschaftlichen Akteure werden benötigt, um diese Ziele zu erreichen. Wintershall Dea verpflichtet sich, ihren Beitrag zu leisten. Unsere Geschäftsaktivitäten berühren direkt und indirekt viele der SDGs. Wir möchten unsere Bemühungen auf diejenigen Ziele ausrichten, zu deren Erreichung wir den größten Beitrag leisten können:

6 „Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen“,
7 „Bezahlbare und saubere Energie“,
8 „Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum“ und
13 „Maßnahmen zum Klimaschutz“.

Als IPIECA-Mitglied beteiligen wir uns aktiv an der SDG Task Force und haben an der Entwicklung der SDG Roadmap mitgewirkt. Wintershall Dea engagiert sich dafür, den Beitrag zu den SDGs weiter voranzutreiben.  "Accelerating action: An SDG Roadmap for the oil and gas sector“ (Beschleunigte Aktionen: Eine SDG-Roadmap für den Öl- und Gassektor), die von IPIECA in Zusammenarbeit mit dem World Business Council for Sustainable Development (WBCSD) erstellt wurde, zeigt auf, wie der Öl- und Gassektor sein Handeln beschleunigen und seine Aktivitäten ausweiten kann, um zur Agenda für nachhaltige Entwicklung 2030 beizutragen.

Unser Engagement: Wir bringen uns in verschiedenen Initiativen ein

Wintershall Dea weiß, dass es allein mit Absichtserklärungen nicht getan ist. Das Unternehmen engagiert sich deshalb aktiv in verschiedenen Organisationen, bekennt sich zu den Prinzipien ausgewählter Initiativen und verpflichtet sich, diese zu erreichen.

Der UN Global Compact ist eine weltweite Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung. Sie verpflichtet die Unterzeichner zur Einhaltung von zehn Prinzipien, die die Bereiche Menschenrechte, Arbeitsbeziehungen, Umwelt und Korruptionsbekämpfung abdecken sowie darüber Bericht zu erstatten. Wintershall Dea ist Mitglied seit 10/2019.

Wintershall Dea Logo Global Compact
Wintershall Dea Logo Global Compact

Methane Guiding Principles sind eine freiwillige, internationale Multi-Stakeholder-Partnerschaft zwischen Industrie- und Nicht-Industrie-Organisationen mit Schwerpunkt auf Methan-Reduktionsmaßnahmen. Wintershall Dea ist Mitglied seit 11/2017.

Wintershall Dea Logo Methane Guiding Principles
Wintershall Dea Logo Methane Guiding Principles

OGMP ist eine freiwillige Initiative, welche sich zum Ziel gesetzt hat, Unternehmen dabei zu unterstütze ihre Methanemmisionen zu verringern. Das OGMP 2.0 Methan-Berichts-Rahmenwerk soll der Industrie, Zivilgesellschaft und Regierungen immer detailliertere und transparentere Informationen über Methanemissionen vereitstellen. Wintershall Dea ist seit 2020 Unterstützer.

Wintershall Dea Logo OGMP
Wintershall Dea Logo OGMP

Mit der von der Weltbank ins Leben gerufenen Initiative Zero Routine Flaring by 2030 verpflichten sich die Unterstützer dazu, das routinemäßige Abfackeln und Ablassen von Gas bis zum Jahr 2030 gänzlich einzustellen.

Die Globale Oil and Gas Industry Association for Advancing Environmental and Social Performance (IPIECA) entwickelt, teilt und fördert "best practices" sowie Wissen innerhalb der Branche, um Mitgliedern zu helfen, ihre ökologischen und sozialen Leistung zu verbessern. Darüber hinaus hilft IPIECA der Branche durch die Veröffentlichung eines Leitfadens zur Nachhaltigkeitsberichterstattung, eine qualitativ hochwertige Berichterstattung zu erreichen. Wintershall Dea ist Mitglied seit 2017.

Wintershall Dea Logo ipieca
Wintershall Dea Logo ipieca

IOGP ist die Stimme der globalen Upstream-Industrie. Sie sammeln unter anderem Mitglieder-Daten, um ihre Leistung mit anderen Unternehmen vergleichen zu können und auf diese Weise ihre Leistung zu verbessern. Wintershall Dea ist Mitglied seit 11/2017.

Wintershall Dea Logo IOGP
Wintershall Dea Logo IOGP

Die Charta der Vielfalt ist eine Initiative bundesdeutscher Arbeitgeber zur Förderung von Vielfalt und Inklusion in Unternehmen. Die Unterzeichner bekennen sich zum wirtschaftlichen Nutzen von Vielfalt und zu Toleranz. Sie verpflichten sich zum Einsatz für die Diversity-Ziele.

Wintershall Dea Charta der Vielfalt Logo
Wintershall Dea Charta der Vielfalt Logo

Die globale Extractive Industries Transparency Initiative setzt sich für mehr finanzielle Transparenz und Rechenschaftspflicht im Rohstoffsektor ein. Die Ziele von EITI in Deutschland, D-EITI, werden von der Multi-Stakeholder-Gruppe (MSG) ausgearbeitet, die sich aus Vertretern von Regierung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zusammensetzt. Wintershall Dea ist seit Beginn des Prozesses im Jahr 2017 aktives Mitglied von D-EITI.

Wintershall Dea D-EITI Logo
Wintershall Dea D-EITI Logo

Covid-19: Verantwortung in Krisenzeiten

Als weltweit tätiges Unternehmen sehen wir uns in der Verantwortung, an unseren Standorten Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Covid-19-Virus zu ergreifen. Wir haben ein globales Krisenteam einberufen, um die tägliche Situation zu bewerten, Maßnahmen zu ergreifen und diese gegebenenfalls anzupassen.

Wintershall Dea hat zum Schutz und zur Vorsorge seiner Mitarbeiter:innen und Geschäftspartner alle notwendigen präventiven und behördlich angewiesenen Maßnahmen getroffen. Fast alle Mitarbeiter:innen arbeiten von zu Hause. Nur direkt an den Förderquellen selbst wird mit Mindestbesetzungen und erhöhten Schutzvorschriften weitergearbeitet und Gas und Öl produziert. Um den normalen Arbeitsalltag wiederherzustellen, werden derzeit Sicherheitsvorkehrungen und Rückkehrkonzepte erprobt. Kontinuierliche Updates werden intern über das Intranet veröffentlicht und der CEO informiert wöchentlich per Video-Update über die aktuelle Situation des Unternehmens.

Wir sehen uns als Teil der Gesellschaft und wollen auch außerhalb unserer Unternehmensgrenzen an unseren Standorten unterstützen. Deshalb spendet Wintershall Dea Schutzausrüstung, Masken und Atemgeräte an Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen. Wir unterstützen Krankenhäuser und sanitäre Einrichtungen finanziell sowie Sensibilisierungskampagnen und Öffentlichkeitsarbeit zum Schutz gegen Covid-19 besonders in benachteiligten Regionen.

Unsere Berichterstattung: alle Details zum Download

Wintershall Dea veröffentlicht kontinuierlich relevante nicht-finanzielle Informationen. Dabei orientieren wir uns an international anerkannten Standards der Berichterstattung und ermöglichen es unseren Stakeholdern, die ökologische, ökonomische und soziale Leistung mit denen der anderen zu vergleichen. Zudem identifizieren wir mittels Kennzahlen Verbesserungspotenzial und messen unsere Fortschritte.

Downloads

Nachhaltigkeitsbericht 2021

Nachhaltigkeitsbericht 2020

Nachhaltigkeitsbericht 2019

Mehr zum Thema Nachhaltigkeit bei Wintershall Dea

Wintershall Dea Heißluftballon
Umwelt

Dem Umwelt- und Klimaschutz verpflichtet

Als weltweit tätiges Unternehmen und verantwortungsvoller Betriebsführer ist das Thema Umweltschutz von großer Bedeutung für uns. Mit hohen Standards und technischen Innovationen übernehmen wir Verantwortung und arbeiten kontinuierlich daran, den Fußabdruck unserer Aktivitäten weiter zu reduzieren.

Mehr erfahren
Gesund und sicher Wintershall Dea
Gesund und sicher

Da gibt es keine Kompromisse

Unser Unternehmen arbeitet in einer Branche, in der Gesundheit, Arbeits- und Anlagensicherheit, Security und Umwelt- bzw. Informationsschutz einen sehr wichtigen Stellenwert haben.

Mehr erfahren