Hohe Governance-Standards für eine nachhaltige Entwicklung

Hohe Governance-Standards gewährleisten eine verantwortungsvolle Unternehmensführung. Sie beeinflusst die Ausrichtung unseres Unternehmens und die Implementierung geeigneter Maßnahmen. Gleichzeitig trägt sie zu vertrauensvollen Beziehungen mit unseren externen Stakeholdern bei. Wir glauben, dass hohe Anforderungen an die Geschäftsführung essenziell zu unserer Geschäftsintegrität und Leistung beitragen.

Wintershall Deas Antwort für eine starke und vertrauensvolle Zusammenarbeit? Hohe Governance-Standards.

Teilen
Wintershall Dea Büro Flaggen
Wintershall Dea Büro Flaggen
Foto
Wintershall Dea/Thor Oliversen

Wintershall Dea legt großen Wert auf eine robuste Corporate Governance.

Inhaltsübersicht
Corporate Governance

Corporate Governance

Downloads

Geschäftsbericht 2021

Eine robuste Corporate Governance ist uns sehr wichtig. So stellen wir sicher, dass Wintershall Dea höchsten Standards genügt und damit langfristig Wert schafft – im Interesse unserer Stakeholder, Partner, Mitarbeiter:innen und der Öffentlichkeit. Gemäß deutschem Recht besteht die Corporate Governance der Wintershall Dea aus folgenden grundlegenden Elementen: dem dualen Leitungssystem mit einer transparenten und effektiven Aufteilung der Unternehmensleitung und deren Überwachung durch Vorstand und Aufsichtsrat, der Mitbestimmung im Aufsichtsrat durch ein Drittel an Gesellschaftervertretern sowie einem Drittel an Arbeitnehmervertretern sowie den Gesellschafterrechten in Gesellschafterversammlung und Gesellschafterausschuss.

Für weitere Informationen im Kapitel „Corporate Governance“, siehe Geschäftsbericht.

Nachhaltigkeitsmanagement

Nachhaltigkeitsmanagement

Die Umsetzung unserer Nachhaltigkeitsstrategie basiert auf unseren (Environment, Social, Governance) ESG-Grundsätzen, Managementsystemen und einer Organisationsstruktur mit klar definierten Verantwortlichkeiten.

Wir setzen eine Reihe von Methoden und Instrumenten ein, um unsere unternehmerische Nachhaltigkeit zu bewerten und zu steuern sowie die Fortschritte bei der Erreichung unserer Ziele unternehmensweit zu messen.

Effektives Nachhaltigkeitsmanagement ist für die künftige Entwicklung des Unternehmens unerlässlich. Dafür haben wir Strukturen geschaffen, die in unseren Organisations- und Managementsystemen Anwendung finden – von der Strategieplanung bis zur -umsetzung. Wir verstehen die Steuerung von Nachhaltigkeit als strategische Verantwortung, welche Einfluss auf die gesamte Organisation nimmt und einen Beitrag aller verlangt.

Dedizierte Nachhaltigkeitsstruktur, bestehend aus:

  • dem Vorstandsvorsitzenden, bei dem die übergeordnete Verantwortung für das Thema liegt.
  • Fachabteilungen, die daran arbeiten, Nachhaltigkeit in die Kerngeschäftsprozesse zu integrieren. Unterstützt werden sie von globalen interdisziplinären Expertengruppen.
  • Fach- und Landesgesellschaften, die für fachspezifische und regionale Maßnahmen zuständig sind. Sie kennen die regionalen Bedürfnisse und Erwartungen am besten.

Die Umsetzung regionaler und themenbezogener Maßnahmen liegt in der Verantwortung der jeweiligen Einheiten und Landesorganisationen an unseren Standorten. Sie sind optimal aufgestellt, um die Bedürfnisse und Erwartungen ihrer jeweiligen Bereiche und Regionen zu beurteilen. Um die Ausrichtung der operativen Aktivitäten auf die für die Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens relevanten Themen zu gewährleisten, werden Projekte wie Ländereinstiege oder Investitionen mit potenziell signifikanten Auswirkungen auf die Nachhaltigkeit von der Nachhaltigkeitsabteilung einer speziellen Bewertung unterzogen.

People walking in nature
People walking in nature

Etwas südlich von Stavanger, wo sich die norwegische Zentrale von Wintershall Dea befindet.

Foto
Wintershall Dea/Thor Oliversen

Compliance

Wir möchten das Vertrauen unserer Mitarbeiter:innen, Stakeholder, Geschäftspartner und Anteilseigner nachhaltig stärken. Unser Anspruch ist es deshalb, uns in jeder Situation und Beziehung regel- und gesetzeskonform zu verhalten. Denn wir sind überzeugt, dass eine ausgeprägte Compliance-Kultur unverzichtbar ist und wesentlich zur Erreichung unserer Unternehmensziele beiträgt.

Wintershall Dea Values Magazin
Woran wir glauben

Compliance

Integrität und gesetzeskonformes Verhalten genießen höchste Priorität bei Wintershall Dea. Eine starke Compliance-Organisation gewährleistet, diesem Anspruch tagtäglich gerecht zu werden.

Mehr erfahren
HSEQ Management

HSEQ Management

Wintershall Dea employees orange overalls
Wintershall Dea employees orange overalls

Alles sicher und startklar auf der Brage-Plattform.

Foto
Wintershall Dea/Screen Story

Gemäß der Wintershall Dea Health, Safety, Environment & Quality (HSEQ) Leitlinie bekennen wir uns zu einem verantwortungsvollen HSEQ-Management. Wir haben weltweit an allen eigenoperierten Standorten  Managementsysteme für HSEQ implementiert. Bei nicht eigenoperierten Anlagen, Aktivitäten und Standorten adressieren wir unsere HSEQ-Erwartungen und streben danach, vergleichbare Standards zu erreichen. Unsere Managementsysteme entsprechen den relevanten internationalen ISO-Normen und wir lassen uns regional nach ISO 9001 (Qualität), ISO 45001 (Arbeitssicherheit), ISO 14001 (Umweltmanagement) und ISO 50001 (Energiemanagement) zertifizieren.

Alle unsere Mitarbeiter:innen tragen Mitverantwortung für HSEQ. Von jede:r Mitarbeiter:in wird erwartet, dass er/sie hinsichtlich Unfallprävention sowie beim Schutz von Gesundheit und Umwelt vorbildlich agiert. Unsere Führungskräfte sind für die Durchführung, Steuerung und Kontrolle ihrer Aktivitäten und deren Auswirkungen sowohl auf die HSEQ im Allgemeinen als auch auf die HSEQ-Performance im Besonderen verantwortlich. Sie erhalten Unterstützung von einem HSEQ-Team aus hochqualifizierten Spezialisten.
Das HSEQ-Team verantwortet die Koordinierung der Spezifikationen des integrierten Managementsystems, indem es die Umsetzung durch geeignete Maßnahmen und Audits überwacht und kontinuierliches Reporting sicherstellt.

Grundsätze zur Nachhaltigkeit

Wir richten unsere gesamte Tätigkeit an internationalen und internen Standards sowie den jeweiligen landesspezifischen Vorschriften aus. Klare Standards, Richtlinien und Rahmenkonzepte bieten unseren Mitarbeiter:innen Orientierung und stellen sicher, dass soziale sowie Umweltaspekte bei unseren Aktivitäten berücksichtigt werden. Wir erwarten auch von unseren Partnern und Lieferanten, dass sie sich an die geltenden Vorschriften halten und nach international anerkannten Prinzipien handeln. Zudem engagieren wir uns aktiv in verschiedenen Organisationen und bekennen uns zu den Prinzipien ausgewählter Initiativen.

Nachhaltigkeitsgrundsätze

Nachhaltigkeitsgrundsätze

Beschreibt Verhaltensgrundsätze und verankert diese Standards verbindlich im Unternehmensalltag.

Beinhalten unternehmensweite Verpflichtungen hinsichtlich Klima- und Umweltschutz, Menschenrechten und gesellschaftlichem Engagement sowie politischen Beziehungen und Interessenvertretung.

Fasst die Anforderungen, die wir an unsere Lieferanten hinsichtlich Umwelt, Gesellschaft und Unternehmensführung haben, zusammen.

Beschreibt die Verpflichtung zur Einhaltung zentraler Grundsätze bezüglich Gesundheit, Sicherheit, Umweltschutz und Qualität.