Ägypten Wachstum am Nil

Wintershall Dea hat in Ägypten große Ziele. Ein wichtiger Baustein ist das Projekt West Nile Delta – eines der größten der Unternehmensgeschichte.

Das ägyptische Nildelta gehört mit einer Breite von 240km zu den größten Flussdeltas der Welt.
Teilen
Wintershall Dea Ägypten Westnildelta
Wintershall Dea Ägypten Westnildelta
Foto
BP

Schon seit mehr als 40 Jahren ist Wintershall Dea in Ägypten aktiv. Die Zukunftsplanungen sind ambitioniert: Eine halbe Milliarde US-Dollar werden bis 2020 in den Ausbau der Aktivitäten investiert. Wintershall Dea hält in Ägypten Beteiligungen an sechs Onshore- und Offshore-Konzessionen. So wurden mehrere Erdölfelder im Golf von Suez erschlossen, deren Produktion aktuell noch einmal intensiviert wird. Das Gleiche gilt für die Gasförderung im Onshore-Nildelta, wo Wintershall Dea zudem Anfang 2019 eine neue Explorationslizenz zugesprochen wurde. In beiden Gebieten ist das Unternehmen Betriebsführer. Außerdem ist es Partner im Großprojekt West Nile Delta (WND). Das Ziel: Durch Investitionen und technische Verbesserungen soll die eigene Produktion innerhalb weniger Jahre verdoppelt werden.

 

Wintershall Dea Quickfact Ägypten
Wintershall Dea Quickfact Ägypten
Wintershall Dea Karte Ägypten
Wintershall Dea Karte Ägypten
Wo wir in Ägypten aktiv sind

Im Golf von Suez fördert Winterhall Dea seit mehr als 30 Jahren erfolgreich Erdöl. Für die Felder Ras Budran und Zeit Bay wurde die Konzession kürzlich noch einmal verlängert. Die Konzession Disouq im Onshore-Nildelta mit sieben Gasfeldern produziert seit 2013 und wird aktuell durch ein umfangreiches Re-Development-Programm optimiert. Auch an einem der wichtigsten Energieprojekte des Landes, dem Offshore-Projekt WND im Mittelmeer, ist das Unternehmen beteiligt. Zwei von fünf WND-Gasfeldern befinden sich seit 2017 in Produktion, zwei weitere Felder haben Anfang 2019 die Förderung aufgenommen.

650
Millionen Barrel Öl wurden bereits aus den Erdölfeldern im Golf von Suez gefördert.
500
Millionen US-Dollar plant das Unternehmen bis 2020 in Ägypten zu investieren.
1,4
Milliarden Kubikfuß Erdgas sollen jeden Tag im West Nile Delta gefördert werden.
140
Grad Celsius beträgt die Temperatur im WND-Feld Raven.
Wintershall Dea West Nile Delta
Wintershall Dea West Nile Delta

Im West Nile Delta sind die Aussichten blendend.

Foto
BP
West Nile Delta: Meilenstein für Ägypten

Die Felder des Projekts WND liegen 65 bis 85 Kilometer vor der Küste Alexandrias und wurden in den Jahren 2000 bis 2010 entdeckt. Durch effiziente Nutzung bestehender Offshore-Infrastruktur konnte die Produktion früher starten als geplant. Mit Taurus, Libra, Giza und Fayoum produzieren aktuell vier Felder, das Feld Raven soll in 2019 folgen. Das WND-Projekt ist eines der größten der Unternehmensgeschichte. Bedeutung hat es aber auch für das Land, denn die Fördermenge soll einmal rund 20 Prozent der aktuellen ägyptischen Gasproduktion betragen.

Weiterführende Artikel
Wintershall Dea Algerien Reggane Wüste
Algerien

Erdgas aus der Wüste

Das Reggane-Becken in der Sahara gehört zu den heißesten Regionen der Welt – ein geologisch wie logistisch anspruchsvolles Vorhaben, dort zu fördern.

 
Wintershall Dea Standort VAE
Vereinigte Arabische Emirate

Expertise gefragt

Am Golf beteiligt sich Wintershall Dea an der bedeutenden Ghasha-Konzession und bringt dafür jahrzehntelange Erfahrung in der Sauergasförderung mit.