Datenschutz

Wintershall Dea freut sich über Ihren Besuch auf unserer Webseite und Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Das Thema Datenschutz hat bei Wintershall Dea höchste Priorität. Daher möchten wir Sie nachfolgend eingehend darüber informieren:

  • Welche Informationen Wintershall Dea während ihres Besuchs auf unserer Webseite erfasst
  • Zu welchen Zwecken diese Informationen verarbeitet werden
  • Auf welcher Rechtsgrundlage die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt
  • An welche Empfänger personenbezogene Daten übermittelt werden
  • Wann und wie wir Matomo zur Datenanalyse verwenden
  • Wie wir YouTube-Videos einbinden
  • Wie lange personenbezogene Daten gespeichert werden
  • Ob Sie verpflichtet sind, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen

Zudem möchten wir Ihnen mitteilen,

  • Welche Rechte Ihnen in Bezug auf die vorgenommenen Datenverarbeitungen zustehen
  • Wer als Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts anzusehen ist und, falls vorhanden, die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten.

1. Welche Informationen erfasst Wintershall Dea während Ihres Besuchs auf dieser Webseite?

(1) Wenn Sie unsere Webseite informatorisch (also nicht über eine Registrierung oder Kontaktaufnahme) besuchen, werden folgende Informationen automatisch von Ihrem Browser an unseren Server übermittelt:

  • IP-Adresse Ihres Computers
  • Informationen zu Ihrem Browser
  • Name der Webseite von der aus Sie uns besuchen
  • Name der aufgerufenen Angebotsseite (URL) oder der aufgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs
  • Übertragene Datenmengen
  • Statusangaben wie beispielsweise Fehlermeldungen

(2) Wenn Sie per E-Mail mit uns in Kontakt treten, erhalten wir die folgenden Informationen:

  • Ihre E-Mailadresse und sonstige Informationen, welche Sie in Ihrer E-Mail bzw. über Felder eines Kontaktformulars an uns übermitteln
  • Datum und Uhrzeit Ihrer Kontaktaufnahme

2. Inwieweit verarbeitet Wintershall Dea die genannten Daten und zu welchen Zwecken?

(1) Wenn Sie die Wintershall Dea-Webseite besuchen, nutzen wir die IP-Adresse und die weiteren automatisch von Ihrem Browser an unseren Server übermittelten Daten unter Ziffer 1 (1) um

a) Ihnen die angeforderten Inhalte zur Verfügung stellen zu können. Dabei speichern wir die vollständige IP-Adresse nur solange dies technisch notwendig ist, um Ihnen die angeforderte Seite anzuzeigen.

b) uns vor Angriffen zu schützen und zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebs unserer Webseite. Dabei speichern wir die besagten Daten vorübergehend und zugriffsgeschützt für maximal 7 Tage.

Wintershall Dea wird ausschließlich in Fällen von rechtswidrigen Angriffen versuchen herauszufinden, welche Person hinter einer IP-Adresse steht.

(2) Die IP Adresse Ihres Computers speichern wir, nachdem wir diese um das letzte Sextett verkürzt haben – das heißt in anonymisierter Form –, um das Nutzungsverhalten von Besuchern unserer Webseite zu analysieren und damit unsere Webseite zu verbessern. Die genannte Kürzung der IP-Adresse zu diesem Zweck erfolgt unmittelbar nach der Erhebung. Wir erfassen daher keine personenbezogenen Informationen über Ihr Nutzungsverhalten auf unserer Webseite.

(3) Wenn Sie über ein Kontaktformular unserer Webseite oder per E-Mail mit uns in Kontakt treten, nutzen wir die unter Ziffer 1 (2) genannten personenbezogenen Daten, um Ihre Anfrage zu beantworten und dieser möglichst zu entsprechen. Diese personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie dies erforderlich ist, um Ihre Anfrage zu beantworten und dieser zu entsprechen.

3. Sind Sie verpflichtet uns diese Daten zur Verfügung zu stellen? Können Sie der Nutzung widersprechen?

Beim Besuch unserer Webseite werden die in Ziffer 1 (1) genannten Informationen automatisiert von Ihrem Browser an unseren Server übermittelt. Die Übermittlung dieser Informationen erfolgt freiwillig. Ohne die Zurverfügungstellung dieser personenbezogenen Daten können wir Ihnen die angeforderte Seite nicht anzeigen. 

Sie sind nicht verpflichtet uns die Nutzung Ihrer bereits anonymisierten Daten zur Webanalyse zu gestatten. Sie sind auch nicht verpflichtet, es uns zu gestatten, Ihre IP-Adresse mit Ihren Unternehmensdaten abzugleichen. Sie sind nicht verpflichtet, YouTube Videos anzuschauen.

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten wollen und uns dazu eine E-Mail senden oder unser Kontaktformular nutzen, erfolgt die Übermittlung der Informationen gemäß Ziffer 1 (2) freiwillig. Soweit ein Kontaktformular Pflichtfelder enthält, sind diese gekennzeichnet. Ohne die Zurverfügungstellung der im Einzelfall erforderlichen personenbezogenen Daten können wir Ihre Anfrage ggfs. nicht bestmöglich beantworten.

4. Auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Die Rechtsgrundlage für die unter Ziffer 2 dargestellte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Artikel 6 Absatz 1, Satz 1, Buchstabe (f) Datenschutz-Grundverordnung. Das berechtigte Interesse von Wintershall Dea an diesen Verarbeitungstätigkeiten ergibt sich aus den unter Ziffer 2 genannten Zwecken.

5. An wen geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Die unter Ziffer 1 genannten personenbezogenen Daten geben wir an Auftragsverarbeiter mit Sitz innerhalb der Europäischen Union zu den unter Ziffer 2 genannten Zwecken weiter. Die dortige Verarbeitung erfolgt in unserem Auftrag und nach unseren Anweisungen. Wir haben nicht die Absicht Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland zu übermitteln.

6. Wann und wie verwenden wir Matomo zur Datenanalyse?

Sofern Sie auf unserer Webseite Ihre Einwilligung zur Webanalyse mit Matomo erteilt haben, nutzen wir Cookies, die Informationen nach Ziffer 1 (1) dieser Datenschutzerklärung erzeugen, um eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie zu ermöglichen. Diese Cookies helfen uns, wiederkehrende Nutzer zu erkennen und deren Verhalten auf unserer Webseite zu analysieren (z.B. von welchen Seiten die Nutzer kommen oder welche Seiten diese aufgerufen haben) um unsere Webseite zu verbessern. Die zum Einsatz kommende Webanalysedienst-Software ist Matomo (www.matomo.org). Es ist ein Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, („Matomo“). Die Daten werden zu Optimierungs- und Marketingzwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können zum selben Zweck anonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen unter anderem die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit der Matomo-Technologie erhobenen Daten (einschließlich Ihrer anonymisierten IP-Adresse) werden auf unseren Servern verarbeitet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen im anonymen Nutzerprofil werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger zusammengeführt.   

Die IP-Adresse Ihres Computers wird erst gespeichert, nachdem diese unmittelbar nach der Erhebung um das letzte Sextett verkürzt wurde, das heißt in anonymisierter Form. Erst danach werden die im Rahmen von Matomo durch die Cookies erzeugten Informationen an einen Server von Matomo in Neuseeland übertragen und dort gespeichert. Wir erfassen daher keine personenbezogenen Informationen über Ihr Nutzungsverhalten auf unserer Webseite. Ihre IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Matomo zusammengeführt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1, Satz 1, Buchstabe (a) Datenschutz-Grundverordnung. Ihre Einwilligung in die Webanalyse durch Matomo erteilen Sie, indem Sie auf unserer Webseite in unserem Cookie-Banner auf „OK“ klicken. Ohne diese Einwilligung werden keine Webanalyse-Cookies von Matomo gesetzt.

Die Übermittlung Ihrer Informationen nach Neuseeland ist durch einen Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission im Sinne des Artikel 45 der Datenschutz-Grundverordnung gedeckt. Matomo hat sich verpflichtet, die Grundsätze des EU-US-Datenschutzschilds einzuhalten und ist als Auftragsdatenverarbeiter im Sinne des Artikel 28 der Datenschutzgrundverordnung für uns tätig.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Matomo können unter der von Matomo https://matomo.org/docs/gdpr/ abgerufen werden.

Sie sind nicht verpflichtet uns die Nutzung Ihrer bereits anonymisierten Daten zur Webanalyse zu gestatten. Haben Sie auf unserer Webseite in die Nutzung zur Webanalyse durch Matomo eingewilligt, können Sie Ihre Einwilligung widerrufen und die weitere Nutzung Ihrer – bereits anonymisierten – Daten durch Matomo verhindern, indem Sie auf den untenstehenden Button klicken. Dies gilt jedoch nur für die Nutzung von Matomo auf unserer Webseite. Bereits von Matomo gesetzte Cookies werden dann blockiert und bleiben bis zu ihrem Ablaufdatum (siehe unter Ziff. 8) oder ihrer manuellen Löschung durch Sie aus Ihrem persönlichen Browserverlauf bestehen. Ab dem Klicken auf den nachfolgenden Button werden keine weiteren Informationen an Matomo gesendet. Dies hat keine Folgen für Sie. Sie können unsere Webseite weiterhin besuchen.

7. Wie wird mit YouTube-Videos umgegangen?

7.1. Datenverarbeitung

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf der Plattform YouTube gespeichert sind und direkt von unserer Website abgespielt werden können. YouTube ist ein Dienst von Google LLC, D / B / A YouTube. 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (im Folgenden als „Google“ bezeichnet). Die Videos sind alle in der sogenannten „2-Klick-Lösung“ eingebettet. Dies bedeutet, dass keine Daten über Sie als Nutzer an Google übertragen werden, wenn Sie die Videofunktion nicht aktivieren. Vor der Aktivierung der Videofunktion wird nur ein Vorschaubild angezeigt, das von unserem eigenen Webserver geladen wurde.

Daten werden nur an Google übertragen, wenn Sie solche Videofunktionen aktivieren. Einmal aktiviert, haben wir keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Die Datenübertragung erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Benutzerkonto bereitstellt, über das Sie angemeldet sind, oder ob kein Benutzerkonto vorhanden ist. Wenn Sie bei Google angemeldet sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugewiesen.

7.2 Zwecke und Rechtsgrundlage

Wir verwenden YouTube-Videos auf unserer Website, um diese auf einfache Weise zu präsentieren.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO. Sie erteilen diese Einwilligung, indem Sie die Videofunktion aktivieren. Wenn aktiviert, werden Ihre persönlichen Daten wie oben beschrieben an Google übertragen.

Während der Datenübertragung an Google werden Ihre persönlichen Daten an Server von Google übertragen, die sich möglicherweise auch in den USA befinden. Die USA sind ein Land ohne ein Datenschutzniveau, das dem der EU angemessen ist. Dies bedeutet insbesondere, dass die US-Behörden auf vereinfachte Weise auf personenbezogene Daten zugreifen können und dass nur begrenzte Rechte an solchen Maßnahmen bestehen. Wenn Sie die YouTube-Videofunktion aktivieren, stimmen Sie ausdrücklich der Übertragung von Daten an Google und der Übertragung Ihrer persönlichen Daten an Server in den USA zu.

Wenn Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, haben Sie das Recht, sie jederzeit zu widerrufen, ohne die Rechtmäßigkeit der auf der Grundlage der Einwilligung durchgeführten Verarbeitung bis zum Widerruf zu beeinträchtigen.

Ab dem Klicken auf den nachfolgenden Button werden keine weiteren Informationen an YouTube gesendet. Dies hat keine Folgen für Sie. Sie können unsere Webseite weiterhin besuchen.

7.3 Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung, insbesondere zur Rechtsgrundlage und zum Speicherzeitraum von Google, finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters (https://policies.google.com/privacy) und im Datenschutzbanner auf der Plattform YouTube. Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

Google verarbeitet Ihre persönlichen Daten möglicherweise auch in den USA, einem Drittland ohne ausreichenden Datenschutz.

8. Wie sichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wintershall Dea setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre personenbezogenen Daten vor zufälliger oder vorsätzlicher Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend überarbeitet.

9. Werden auf unserer Webseite Cookies verwendet?

Bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite weisen wir Sie in unserem „Cookie-Hinweis-Banner“ darauf hin, dass wir Cookies nutzen. Durch die Inanspruchnahme unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Darüber, welche Cookies wir nutzen und wie Sie das Setzen unserer Cookies verhindern können, wollen wir Sie im Folgenden informieren.

(1) Folgende Cookies sind für die reibungslose Funktion und für bestimmte Services unserer Webseite wichtig*:

_cookieagreed & _cookie-agreed-categories | Dieses Cookie speichert die Information, ob Sie mit der Nutzung von Cookies sowie von Matomo und/oder YouTube auf unserer Webseite einverstanden sind. Ferner wird die Information gespeichert, ob Sie Ihre Einwilligung zur Nutzung von Matomo und/oder YouTube widerrufen haben. | Wird gelöscht, sobald Sie Ihren Browser-Cache leeren (oder 7 Tage nach Ihrem Besuch)

*Cookie | Zweck | Ablaufzeit

(2) Mit folgenden Cookies messen wir die Nutzung unserer Webseite, wenn Sie der Webanalyse durch Matomo auf unserer Webseite zugestimmt haben:

Cookie Zweck Ablaufzeit
_pk_id.x.xxxx Wird zur Unterscheidung von Benutzern verwendet. Wird nach 1 Woche nach Ihrem Besuch gelöscht
_pk_ses.x.xxxx Speichert temporär Daten während des Besuchs. Wird nach 30 Minuten gelöscht

(3) Folgende Cookies setzt YouTube, wenn Sie YouTube Videos anschauen:

YSC | Wird zur Unterscheidung von Benutzern verwendet, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten. | Sitzung

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und so entscheiden, welche Cookies Sie zulassen und welche Cookies Sie ablehnen wollen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können, wenn Sie die Nutzung der Cookies unter Ziffer 9 (1) nicht zulassen. 

10. Welche Rechte stehen Ihnen zu?

Unter der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen bestimmte Rechte zu:

10.1. Auskunftsrecht:

Das Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, die von uns verarbeitet werden, und über bestimmte andere Informationen (wie z.B. diejenigen, welche in dieser Datenschutzerklärung gegeben werden);

10.2 Recht auf Berichtigung:

Wenn Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind, haben Sie ein Recht auf Berichtigung;

10.3 Recht auf Löschung:

Auf Grundlage des sog. „Rechts auf Vergessenwerden“ können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, es sei denn, es besteht eine Aufbewahrungspflicht. Das Recht auf Löschung ist kein ausnahmsloses Recht. Wir haben etwa das Recht, Ihre personenbezogenen Daten weiterhin zu verarbeiten, wenn eine solche Verarbeitung erforderlich ist, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;

10.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Dieses Recht umfasst die Einschränkung der Nutzung oder der Art und Weise der Nutzung. Dieses Recht ist auf bestimmte Fälle beschränkt und besteht insbesondere, wenn: (a) die Daten unrichtig sind; (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung ablehnen; (c) wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Wenn die Verarbeitung eingeschränkt ist, dürfen wir die Daten weiterhin speichern, aber nicht nutzen. Wir halten eine Liste mit denjenigen Personen vor, die das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung ausgeübt haben, um diese Einschränkung sicherstellen zu können;

10.5 Recht auf Datenübertragbarkeit:

Dieses Recht beinhaltet, dass wir Ihre personenbezogenen Daten sofern technisch möglich in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu Ihren eigenen Zwecken übermitteln;

10.6 Widerspruchsrecht:

Sie können gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen, wenn diese auf Grundlage berechtigter Interessen verarbeitet werden, insbesondere im Fall von Direktwerbung;

10.7 Recht auf Unterrichtung:

Sie haben das Recht, in klarer und einfach verständlicher Sprache unterrichtet zu werden, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten; und

10.8 Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung:

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung gegeben haben, haben Sie das jederzeitige Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen. Solch ein Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung.

Die Ausübung dieser Rechte ist für Sie kostenfrei. Sie müssen jedoch Ihre Identität mit zwei Faktoren nachweisen. Wir werden angemessene Anstrengungen in Übereinstimmung mit unseren gesetzlichen Pflichten unternehmen, um Ihre personenbezogenen Daten in unseren Dateisystemen zu übertragen, zu berichtigen oder zu löschen.

Um Ihre Rechte auszuüben, eine Beschwerde einzulegen oder sonstige Anfragen zu übermitteln, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail oder schreiben uns. Wir sind bemüht, Ihnen innerhalb von 30 Tagen zu antworten. Die Kontaktdaten finden Sie unter Ziffer 11. Ihre Einwilligung in die Webanalyse durch Matomo können Sie zudem durch Klicken des Buttons in Ziff. 6 widerrufen.

Wenn wir eine Beschwerde erhalten, werden wir die Person, welche die Beschwerde eingelegt hat, kontaktieren, um der Beschwerde nachzugehen. Wenn wir eine Beschwerde nicht unmittelbar lösen können, werden wir nach Bedarf mit den Behörden, insbesondere den Datenschutzbehörden, zusammenarbeiten.

Wenn Sie mit der Bearbeitung einer Beschwerde bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten nicht zufrieden sind, können Sie Ihre Beschwerde an die zuständige Datenschutzbehörde richten.

11. Wo können Sie sich beschweren?

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den in dieser Datenschutzerklärung genannten Datenschutzbeauftragten (Kontaktdaten siehe unten) oder an eine Aufsichtsbehörde zu wenden, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes. Ebenfalls können Sie kontaktieren:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Hessen
Postfach 3163
65021 Wiesbaden

https://datenschutz.hessen.de/
E-Mail:  poststelle@datenschutz.hessen.de
Telefon: +49 611 1408 - 0
Telefax: +49 611 1408 - 900 / 901

12. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und wer ist unser Datenschutzbeauftragter?

Den Verantwortlichen für die Datenverarbeitung finden Sie hier.

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten sind:

Wintershall Dea
Datenschutzbeauftragter
Friedrich-Ebert-Straße 160
34119 Kassel

+49 561 301 0
Datenschutz[at]wintershalldea.com

13. Datenschutz bei Minderjährigen

Diese Webseite richtet sich an Personen, welche mindestens 18 Jahre alt sind. Wir möchten keine personenbezogenen Daten von Personen unter 18 Jahren erheben.

Personen unter 18 Jahren sollten daher keine personenbezogenen Daten auf oder über diese Webseite übermitteln. Wenn eine solche Person personenbezogene Daten über diese Webseite übermittelt, werden wir diese Daten löschen und nicht weiterverarbeiten, sobald uns die Minderjährigkeit bekannt wird.