Wintershall Dea präsentiert die Ghasha-Konzession und ihre technologische Expertise auf der ADIPEC 2019

Abu Dhabi
Teilen
Wintershall Dea auf der ADIPEC 2019
Wintershall Dea auf der ADIPEC 2019
Foto
Wintershall Dea
  • Partner von ADNOC in der Ghasha-Konzession
  • Middle East weiter auf Wachstumskurs
  • Auftritt von CEO Mario Mehren bei einem ADIPEC Global Business Leader Panel

Wintershall Dea, Europas führendes unabhängiges Gas- und Ölunternehmen, nimmt an der Abu Dhabi International Petroleum Exhibition Conference (ADIPEC) teil, die vom 11. bis 14. November im ADNEC-Komplex stattfindet. Am Stand 6352 bietet das Unternehmen einen Überblick über ihre Aktivitäten in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) und präsentiert die innovativen Technologien und technische Expertise, die es in Abu Dhabi und weltweit zum Einsatz bringt.

„Wir freuen uns, erneut bei einem der einflussreichsten Events der Branche dabei sein zu dürfen“, so Mario Mehren, CEO von Wintershall Dea. „Seit der Veranstaltung im vergangenen Jahr wurde unser Engagement für die Region durch den Erwerb eines Anteils der Ghasha-Konzession deutlich, der größten noch nicht entwickelten Gas- und Kondensatlagerstätte in den Vereinigten Arabischen Emiraten.“ Wintershall Dea hält einen 10-Prozent-Anteil an der Konzession mit einer Laufzeit von 40 Jahren. Konsortialpartner sind ADNOC (55 %), ENI (25 %), OMV (5 %) und Lukoil (5 %).

Das Ghasha-Projekt ist auf die Stärken von Wintershall Dea zugeschnitten. „Das Vorkommen ist sehr komplex und umfasst Sauergasfelder in einer sensiblen maritimen Umgebung“, so Mehren. „Wir wollen mit unserer gesamten Expertise beitragen, vom Themenfeld Digitalisierung bis hin zu unserer Erfahrung mit der Produktion von Sauergas in Deutschland seit über 40 Jahren.“

Middle East: Eine neue Schwerpunktregion für Wintershall Dea

Wintershall Dea ist seit 2010 in den VAE aktiv. Seitdem entwickelt sich das Land zu einer Wachstumsregion für das deutsche E&P-Unternehmen. Helge Beuthan, Managing Director von Wintershall Dea in Abu Dhabi, erklärt: „Mit unseren Investitionen verfolgen wir das Ziel, als Partner der ADNOC eine starke und langfristige Präsenz in Abu Dhabi zu etablieren.“ Die Produktion aus den Ghasha-Feldern wird die Gasversorgung der VAE nachhaltig sichern und so zu der weiteren Wirtschaftsentwicklung des Landes beitragen, sagte Beuthan.

ADIPEC Global Business Leaders Panels

Wintershall Dea CEO Mario Mehren nimmt auch an einem ADIPEC Global Business Leaders Panel zum Thema „New strategies to accelerate the industry’s response to environmental pressures“ (Neue Strategien, mit denen die Branche schneller auf umweltpolitischen Druck reagieren kann) teil. Die Podiumsdiskussion ist für Dienstag, den 12. November 2019, um 14:30 Uhr in der ICC-Halle angesetzt.

Auf der ADIPEC, eine der international bedeutendsten Öl- und Gasmessen, sind mehr als 2.200 Aussteller vertreten. Es werden über 145.000 Besucher aus der ganzen Welt erwartet.

Über Wintershall Dea

Mit dem Zusammenschluss von Wintershall Holding GmbH und DEA Deutsche Erdoel AG bilden zwei erfolgreiche Firmen mit langer Tradition das führende unabhängige Erdgas- und Erdölunternehmen Europas: Wintershall Dea. Das Unternehmen mit deutschen Wurzeln und Sitz in Kassel und Hamburg sucht und fördert weltweit in 13 Ländern Gas und Öl auf effiziente und verantwortliche Art und Weise. Mit Aktivitäten in Europa, Russland, Lateinamerika und der MENA-Region (Middle East & North Africa) verfügt Wintershall Dea über ein weltweites Upstream-Portfolio und ist mit Beteiligungen im Erdgastransport zudem im Midstream-Geschäft aktiv.

Wintershall Dea steht für mehr als 120 Jahre Erfahrung als Betriebsführer und Projektpartner entlang der gesamten E&P-Wertschöpfungskette. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 4.000 Mitarbeiter aus über 60 Nationen. Die durchschnittliche Tagesproduktion im Jahr 2018 von rund 590.000 Barrel Öläquivalent will das Unternehmen bis 2023 auf rund 750.000 Barrel steigern.

Weiterführende Artikel
Wintershall Dea ADIPEC 2019

ADIPEC 2019

Internationale Experten, Entscheidungsträger und Führungskräfte der Öl- und Gasbranche trafen sich bei der ADIPEC in Abu Dhabi. Das sind einige der Höhepunkte der Messe.
 
Wintershall Dea Standort VAE
Vereinigte Arabische Emirate

Expertise gefragt

Am Golf beteiligt sich Wintershall Dea an der bedeutenden Ghasha-Konzession und bringt dafür jahrzehntelange Erfahrung in der Sauergasförderung mit.

 
Teilen