Wintershall Dea, Cheiron und INA unterzeichnen eine Vereinbarung zur gemeinsamen Exploration von East Damanhour

Cairo/Kassel
Teilen
damanhour
damanhour
Foto
Wintershall Dea

Cairo/Kassel. Der ägyptische Minister für Erdöl und Bodenschätze, S.E. Tarek El Molla, hat seine Zustimmung zur gemeinsamen Exploration des onshore Explorations-Blocks East Damanhour von Wintershall Dea, Cheiron und INA gegeben. Gemäß der Vereinbarung beteiligen sich die ägyptische Cheiron mit 40 Prozent und die kroatische INA mit 20 Prozent am East Damanhour-Block.  Wintershall Dea behält als Betriebsführer 40 Prozent an der Konzession.

Hugo Dijkgraaf, Chief Technology Officer und verantwortliches Vorstandmitglied für die Exploration von Wintershall Dea kommentiert: “Wir freuen uns, Cheiron und INA bei unserem Explorationsvorhaben mit an Bord zu haben. Im Laufe der nächsten Jahre planen wir insgesamt bis zu sieben Bohrungen abzuteufen. Für Wintershall Dea ist dies die jüngste Entwicklung in unserer erfolgreichen 45-jährigen Geschichte in Ägypten. Wir freuen uns darauf loszulegen.”  

Wintershall Dea erhielt die Explorationslizenz für den East Damanhour-Block im Februar 2020. Der Block liegt westlich von Disouq, eines bereits von Wintershall Dea operierten Projekts im Nildelta, wo das Unternehmen seit 2013 Gas fördert.

„Wir kennen das Gebiet sehr genau, deshalb können wir die geologischen Risiken abschätzen. Zudem hilft uns unsere bestehende Infrastruktur in Disouq, schnell wirtschaftlich nutzbare Funde zu entwickeln”, ergänzt Sameh Sabry, Senior Vice President und Managing Direktor von Wintershall Dea in Ägypten.

Die neuen Partner der Exploration des vielversprechenden Blocks East Damanhour werden das Projekt finanziell und mit technischem Know-how unterstützen. In diesem Jahr startet Wintershall Dea die Expoloration mit den ersten drei Bohrungen.

Über Wintershall Dea

Wintershall Dea ist Europas führendes unabhängiges Erdgas- und Erdölunternehmen mit mehr als 120 Jahren Erfahrung als Betriebsführer und Projektpartner entlang der gesamten E&P-Wertschöpfungskette. Das Unternehmen mit deutschen Wurzeln und Sitz in Kassel und Hamburg sucht und fördert in 13 Ländern weltweit Gas und Öl auf effiziente und verantwortungsvolle Weise. Mit Aktivitäten in Europa, Russland, Lateinamerika und der MENA-Region (Middle East & North Africa) verfügt Wintershall Dea über ein weltweites Upstream-Portfolio und ist mit Beteiligungen im Erdgastransport zudem im Midstream-Geschäft aktiv.

Pressekontakt
Teilen