4. Quartal und Geschäftsjahr 2020: Starke Leistung trotz schwierigen Umfelds

Kassel/Hamburg
Teilen
4. Quartal und Geschäftsjahr 2020
4. Quartal und Geschäftsjahr 2020
Foto
Wintershall Dea/Georgy Pavlovsky

Wintershall Dea, Europas führendes unabhängiges Erdgas- und Erdölunternehmen, hat heute die Zahlen zur Geschäftsentwicklung im vierten Quartal und Geschäftsjahr 2020 vorgelegt.

Mario Mehren, Vorstandsvorsitzender der Wintershall Dea, sagte: “2020 war ohne jeden Zweifel für alle ein schwieriges Jahr und ich bin stolz darauf, wie Wintershall Dea den Herausforderungen begegnet ist. Wir haben beim Ausbruch der Pandemie früh und entschieden reagiert, um die Sicherheit aller Kolleginnen und Kollegen zu gewährleisten sowie den kontinuierlichen Betrieb unserer Aktivitäten aufrechtzuerhalten. Dies hat es uns ermöglicht, das extrem herausfordernde Jahr mit einer starken Position abzuschließen.

Wir haben die wichtigsten Ziele für 2020 erfüllt: Unsere Jahresproduktion betrug 2020 im Gesamtjahr 623.000 boe/Tag und wir beenden das Jahr mit einer starken operativen Leistung und einer Rekordproduktion von mehr als 650.000 boe/Tag im vierten Quartal 2020. Im November 2020 haben wir unsere ambitionierten Klimaziele sowie unseren Beitrag zur Energiewende vorgestellt. Für E&P-Unternehmen kann es kein reines ‚Business as usual‘ mehr geben – und wir wollen diesen Wandel aktiv vorantreiben.

Das Jahr 2021 wird weiterhin ein hohes Maß an Unsicherheit und Volatilität mit sich bringen. Trotz aller gebotenen Zurückhaltung blicken wir jedoch zuversichtlich auf dieses aufregende Jahr.“

Zusammenfassung Geschäftsjahr 2020:

  • Die Jahresproduktion lag mit 623.000 boe/Tag am oberen Ende des ursprünglichen Produktionsziels, unterstützt durch eine starke operative Leistung und einer Rekordproduktion im vierten Quartal von 654.000 boe/Tag;
  • Niedrige Rohstoffpreise beeinträchtigten das Finanzergebnis: der Free Cashflow betrug 159 Mio. €, der Operative Cashflow 1.604 Mio. € und das EBITDAX 1.643 Mio. €;
  • Die zugrunde liegenden Produktionskosten konnten mit 3,5 €/boe auf ein Rekordtief gesenkt werden;
  • Die Investitionen in Produktion und Feldesentwicklung beliefen sich mit 1.237 Mio. € auf Höhe der angepassten Guidance;
  • Die Nettoverschuldung reduzierte sich auf 5,5 Mrd. € mit 2,2 Mrd. € Liquidität, davon 821 Mio. € an Barmitteln;
  • Start unseres Energy Transition Pathways mit ambitionierten Netto-Null-Treibhausgasemissionszielen bis 2030

(1) Ungeprüfte „like-for-like“ Darstellung
(2) Ohne Onshore-Produktion in Libyen
(3) EBITDAX und Bereinigtes Nettoergebnis basieren auf veränderten Definitionen
(4) Ohne eines Sondereffekts im Q4 2020
(5) Investitionen in Produktion und Entwicklung
(6) Nettoverschuldung / LTM EBITDAX

 

Ausblick 2021

  • Produktion bei 620.000-640.000 boe/Tag
  • Capex von 1,0-1,1 Mrd. €
  • Explorationsbudget von 200-250 Mio. €
Video

Wintershall Dea hat am 24. Februar 2021 die Ergebnisse für das 4. Quartal 2020 sowie das Gesamtjahr 2020 vorgestellt. Die Präsentation als Webcast.

Foto
Wintershall Dea
4. Quartal und Geschäftsjahr 2020 – Replay
Video

Wintershall Dea hat am 24. Februar 2021 die Ergebnisse für das 4. Quartal 2020 sowie das Gesamtjahr 2020 vorgestellt. Die Präsentation als Webcast.

Foto
Wintershall Dea

Wintershall Dea ist Europas führendes unabhängiges Erdgas- und Erdölunternehmen mit mehr als 120 Jahren Erfahrung als Betriebsführer und Projektpartner entlang der gesamten E&P-Wertschöpfungskette. Das Unternehmen mit deutschen Wurzeln und Sitz in Kassel und Hamburg sucht und fördert in 13 Ländern weltweit Gas und Öl auf effiziente und verantwortungsvolle Weise. Mit Aktivitäten in Europa, Russland, Lateinamerika und der MENA-Region (Middle East & North Afrika) verfügt Wintershall Dea über ein weltweites Upstream-Portfolio und ist mit Beteiligungen im Erdgastransport zudem im Midstream-Geschäft aktiv.

Wintershall Dea ist 2019 aus der Fusion der Wintershall Holding GmbH und der DEA Deutsche Erdoel AG hervorgegangen. Heute beschäftigt das Unternehmen rund 2.500 Mitarbeiter aus über 60 Nationen.

Kontakt
Teilen