Brasilien Portfoliooptimierung

Im Rahmen einer Portfoliooptimierung hat Wintershall Dea beschlossen, alle Aktivitäten in Brasilien zu beenden und das Büro in Rio de Janeiro im Laufe des Jahres 2022 zu schließen.

Portfoliooptimierung – Wintershall Dea beendet alle Aktivitäten in Brasilien. 

Teilen
Wintershall Dea Brasilien Zuckerhut Rio de Janeiro
Wintershall Dea Brasilien Zuckerhut Rio de Janeiro
Foto
Wintershall Dea/Leonardo Wen

In Brasilien ist Wintershall Dea an insgesamt neun Explorationslizenzen beteiligt, davon bei vier als Betriebsführer in den Becken Potiguar, Ceará, Campos und Santos, die in den Jahren 2018 und 2019 in Ausschreibungsrunden an das Unternehmen vergeben wurden.

Karte Brasilien
Karte Brasilien

Wo wir in Brasilien sind

Wintershall Deas Lizenzen verteilen sich über die vier Becken Santos, Campos, Ceará und Potiguar. Betriebsführer ist das Unternehmen für eine Lizenz im Ceará Becken sowie für drei Lizenzen im Potiguar Becken. Hinzu kommen Beteiligungen an fünf Feldern im Campos Becken und Santos Becken vor der Südostküste des Landes.

5

der 10 weltweit grössten, mehr als 400m tiefen Offshore-Becken liegen vor Brasiliens Küste

9

Explorationslizenzen konnte Wintershall Dea in zwei staatlichen Vergaberunden sichern.