Technology & Service Center Ein Ort für Innovation

Das Fundament für neue Ideen: In Barnstorf befindet sich der zentrale Standort für Reservoir- und Produktionsdienstleistungen von Wintershall Dea. Er fördert Technologie, Innovation und fachkundige Beratung für Kunden weltweit.

Die älteste Gesteinsprobe, die in den Bohrkernanlagen von Wintershall Dea gelagert ist, stammt aus dem Jahr 1911.

Teilen
Wintershall Dea laboratory technician
Wintershall Dea laboratory technician
Foto
Wintershall Dea/Frank Schinski

Über uns

Das TSC in Barnstorf ist das Kompetenzzentrum von Wintershall Dea für Reservoir Services und Production Services. Wir bieten ein facettenreiches Portfolio an vielschichtigen Analysen und an den Bedarf angepassten Lösungen. So unterstützen wir die Bewertung von Lagerstätten und die Optimierung von Betrieb, Förderung und Speicherung.

Die technische Ausstattung des neuen Labors ist im deutschsprachigen Raum einzigartig. In das neue Gebäude wurden insgesamt 5,8 Millionen Euro investiert. Darüber hinaus sind wir Partnerschaften mit analytischen Laboren eingegangen, um spezielle Messungen durchführen zu lassen.

Wintershall Dea Technology Service Center
Wintershall Dea Technology Service Center

Beim TSC in Barnstorf berät ein interdisziplinäres Experten-Team Kunden aus der ganzen Welt. Es ist auf Förderungen und Lagerstätten spezialisiert.

Foto
Wintershall Dea/Christian Burkert
Wintershall Dea Modern analysis and consulting
Wintershall Dea Modern analysis and consulting

Die Spezialisten des TSC unterstützen das Unternehmen an weltweiten Standorten in geowissenschaftlichen Fragen und hinsichtlich in der Förderung eingesetzter Chemikalien.

Foto
Wintershall Dea

Beratung und moderne Analyse

Das TSC in Barnstorf unterstützt die inländischen und internationalen Standorte von Wintershall Dea mit analytischen Untersuchungen und Beratungsdienstleistungen im Bereich Geowissenschaften und hinsichtlich in der Förderung eingesetzter Chemikalien. Die Spezialisten sind mit dem Geschäft von Wintershall Dea vertraut und bieten diverse moderne Analysen und genau abgestimmte Lösungen. Im Ölarchiv werden zahlreiche Ölproben von Ölförderungen und Bohrlochtests für spätere Untersuchungen aufbewahrt.

Über

70.000

Meter Bohrkerne werden im Bohrkernlager in Barnstorf gelagert.

1911

Aus diesem Jahr stammt die älteste im Bohrkernlager gelagerte Gesteinsprobe.

Production Services

Unser Labor für Bohrspülungen und Zemente stellt die wesentlichen Informationen für die kostengünstige Auswahl von Produkten Dritter, die Ursachenanalyse im Zusammenhang mit Bohrproblemen sowie die Qualitätslenkung von Formulierungen und Verfahren bereit.

Unsere Erdgas- und Ölfeld-Services decken zahlreiche chemikalienrelevante Aspekte speziell in der Erdgas- und Ölförderung ab.

Unser Labor für Materialien & Korrosion setzt unterschiedlichste Beschreibungs- und Testmethoden ein. Referenzen aus der Material- und Korrosionsforschung sowie Synergien mit der Chemie ermöglichen kostengünstige und individuelle Lösungen. 

Reservoir Services

Wir bieten unterschiedlichste Beratungs- und Analytikservices von der Nanoebene bis zu ganzen Becken.

Die Mitglieder unserer Expertengruppe für Lagerstätten sind Fachleute in den Bereichen Beschreibung von Lagerstätten, Bohrstellengeologie und Verarbeitung von Big Data.

Das Labor Erweiterte Bohrkernuntersuchungen & Digital Rocks beschreibt Lagerstättenfluide, führt Kernflutungen und gesteinsphysikalische Messungen durch und bietet genaue Analysen und Simulationen auf Porenebene an.

Unser Ziel besteht darin, sinnvolle Lösungen für anspruchsvolle Beschreibungen von Lagerstätten bereitzustellen. Zu diesem Zweck arbeiten wir mit ausgewählten Auftragnehmern zusammen.

Digital Rocks

Führende digitale Technologien werden für die schnelle, präzise und effiziente Analyse des Potenzials von Erdgas- und Ölfeldern genutzt.

Foto
Wintershall Dea/mmpro
Wintershall Dea Labor Barnstorf

Digital Rocks

Führende digitale Technologien werden für die schnelle, präzise und effiziente Analyse des Potenzials von Erdgas- und Ölfeldern genutzt.

Foto
Wintershall Dea/mmpro
Wintershall Dea laboratory technician
Wintershall Dea laboratory technician

Über 2.000 Proben aus allen Fördereinrichtungen werden in Barnstorf jährlich untersucht.

 

Foto
Wintershall Dea/Daniel Pilar

Virtual Rocks in 3D

Wintershall Dea hat ihr Technology- & Service-Center in Barnstorf weiter ausgebaut. Herzstück ist ein Mikro-Computertomograph, mit dem sich präzise 3D-Aufnahmen von Gesteinsproben aus Erdgas- und Erdöllagerstätten sowie aus CO2- und Wasserstofflagerstätten erstellen lassen. Das Verfahren nennt sich Digital Rocks. Jedes Jahr werden hunderte Gesteinsproben untersucht.

Wintershall Dea drill core sample
Wintershall Dea drill core sample

Die Bohrkernlager sind das geologische "Gedächtnis" von Wintershall Dea. Die gelagerten Proben können selbst nach Jahrzehnten neu bewertet werden.

Foto
Wintershall Dea/Christian Burkert

Die Bohrkernlager

In den ausgebauten Bohrkernlagern in Barnstorf und Wietze werden Bohrkerne aus der ganzen Welt gelagert – vom norddeutschen Becken bis zur norwegischen Barentssee. Aktuell sind es ca. 70.000 Meter Bohrkerne. Die älteste Gesteinsprobe datiert aus dem Jahr 1911. Die Proben sind das „Gedächtnis“ des Unternehmens und können selbst nach Jahrzehnten neu bewertet werden.

Wintershall Dea analysis of samples
Wintershall Dea analysis of samples

Die Services des Labors helfen Wintershall Dea dabei, sein Kohlenstoffmanagement- und Wasserstoffgeschäft auszubauen.

Foto
Wintershall Dea/Bernd Schoelzchen

Services für die Energiewende

Die vorhandenen Services für die Beschreibung von Lagerstätten und die vorhandenen Labordienstleistungen werden dazu genutzt, Wintershall Dea bei seinem Bestreben zu unterstützen, sein Kohlenstoffmanagement- und Wasserstoffgeschäft auszubauen. So dient die Analyse mit Digital Rocks beispielsweise dazu, die CO2-Einpressung in potenzielle CCS-Ziele zu simulieren. Das TSC ist bestrebt, seine Kompetenzen im Hinblick auf die Energiewende zu erweitern und ist an einer Zusammenarbeit auch mit externen Akteuren interessiert.

Im Technology & Service-Center nutzt Wintershall Dea die Ressourcen seines globalen Portfolios auf Grundlage der tatsächlichen Bedürfnisse aller Standorte.

Hugo Dijkgraaf
Chief Technology Officer

Kontakt